Tibet

Tibet 8 Glückssymbole

Tibet, Lotosblüte

79,00 €

  • 10 Tage

Tangka

 

handgehämmerte Münze aus Silber, aus den Jahren 1912 bis 1922.

Ausgegeben vom Ga-den Kloster, der früheren Residenz des Dalai Lama bei Lhasa, welches gleichbedeutend mit der tibetischen Regierung war/ist.

 

Die Münze zeigt eine große Lotosblüte, in jedem Blütenblatt zeigt sich eines der acht tibetischen Glückssymbole, mit folgenden Bedeutungen, dem Ashtamangala:

 

der Schirm der Souveränität für geistige Macht im positiven Sinn

die goldenen Fische für die Befreiung des Geistes

das Gefäß mit Ambrosia für geistige und materielle Wunscherfüllung

der Lotos für die Reinheit des Geistes

das Muschelhorn für den Ruhm der Lehre Buddhas

der endlose Knoten für Unendlichkeit der Erkenntnis Buddhas sowie Kontinuität

das Rad der Wiedergeburt für das achtspeichige Rad der Lehre

das Standarte für Erfolg und die Beseitigung aller Hindernisse

 

ca. 3 cm Durchmesser

 

Da diese Münzen absolute Unikate sind, variieren die Ränder, sie sind sie im Außenrand mal breiter, mal schmaler. Früher wurde von Silbermünzen oftmals ein kleines Stückchen vom Rand abgeraspelt, um Silber zu sammeln.

Das Innere ist jeweils gleich.

 

 


 8Münzsägewerk Katrin Thull | Tibet - 8 Glückssymbole